Alle Beiträge von RIF

Zwibbelsmaat in Bad Breisig

Nach alter Tradition feiert Bad Breisig ein ganz besonderes Fest, den “Zwibbelsmaat” (Zwiebelmarkt). Für mich eine schöne Gelegenheit mal wieder einfach nur die Heimat zu genießen und etwas abzuspannen nach der anstrengenden Weltcupserie. Etwa 300 Verkaufsstände ziehen sich durch die ganze Stadt. Wer noch etwas besorgen möchte, der kann noch bis Dienstag über den Markt schlendern. Nächste Woche geht es dann schon wieder weiter im Wettkampfprogramm. Die Anreise zur WM nach Pau (Südfrankreich).

IMG_1502

Link zur Veranstaltung in Bad Breisig

 

 

Weltcupsieg!

Ich kann es einfach gar nicht glauben, bin einfach nur megahappy. Im Finale musste ich ein wenig auf Risiko gehen, die Tore fünf und sechs waren eine schwierige Kombination. Dann habe ich versucht, eine Hammerlinie zu fahren und einfach alles gegeben!

Danke an alle Fans für die Unterstützung!

Weltcup in Italien: IVREA 2017

Nach der Sommerpause zum Auftakt des vierten Kanuslalom-Weltcups der Saison in Ivrea (Italien).

Beim Start in die zweite Saisonhälfte knapp vier Wochen vor den Weltmeisterschaften in Frankreich in der Qualifikation erstmal auf Rang sechs sicher ins Halbfinale. Platz sieben geht an Jasmin. Morgen fallen im Piemont zunächst die Entscheidungen im Kajak-Einer der Herren, im Canadier-Einer der Damen und im Canadier-Zweier.

Geschafft – nichts anbrennen lassen – 3 x 0 = 0

Dreimal null is null, wie man in Köln so sagt. Im dritten Rennen war zwar schon alles klar, da fällt es natürlich nochmal leichter einen draufzulegen. Ziel war schon, heute noch mal einen rauszuhauen. Ich wollte das Finale heute als Training nehmen und so fahren, als wäre es ein Weltcupfinale. Schön ist es auch, dass es meine Teamgefährten Lisa und Jasmin geschafft haben. Wir sehen uns als auf dem Weltcup!

Trainingslager in Pau

Dubai , Afrika , Augsburg und jetzt im französischen Pau.  Mit dem Trainingslager Pau (baskisch Paue), eine Stadt in der französischen Region Nouvelle-Aquitaine, endet die Wintersaison 2016/2017. Hier am Fluss Gave de Pau sollen 2017 die Weltmeisterschaften im Kanuslalom stattfinden. Und die Teilnahme an dieser WM ist mein erstes Ziel für die kommende Saison. Allerdings muss dafür erstmal die nationale Qualy geschafft werden – die größte Hürde. IMG_0340

 

 

Augsburg -11 Grad. Der Eiskanal macht seinem Namen alle Ehre

Wie man sieht, bin ich auch ein wenig eingefroren. Das wir Kanuten im Winter in der Halle trainieren ist nicht der Fall.  Im Gegenteil. Im Winter werden besonders hohe Umfänge auf dem Wasser im Freien erbracht. Allerdings steht meist das Ausdauerpaddeln in weniger wildem Wasser auf dem Trainingsplan. Dabei wird man nicht so nass und die Herzfrequenz ist ausreichend hoch, um nicht zu frieren  Aber bald geht es ab ins Trainingslager nach Afrika.

Heimtraining auf Rhein und Erft

Wieder mal zu Hause. Hier wird wie früher trainiert. Auf dem Rhein und zunächst mal ohne Tore, da die Ahr viel zu wenig Wasser hat. Aber wir  werden auch nach Bergheim zum KKB fahren. Dort sind recht komfortable Bedingungen: warmes Wasser, Bootshaus mit Kraftraum und Flutlicht und ein Haufen Tore. In Bergheim habe ich schon als Kind meine Kreise gedreht.

Kanuklub Bergheim Erft

Kanuklub Bergheim Erft

Frohe Weihnachten Euch allen und ein glückliches neues Jahr!

Frohe Weihnachten Euch allen und ein glückliches neues Jahr! merry xmas and a happy new year

Viel Erfolg in der Saison 2017. Für mich geht es nach den Festtagen gleich wieder los – Wir verlegen in das Trainingslager nach  Dubai. Anschließend geht es weiter nach Südafrika und dann nach Pau.

Das Frühjahr ist also schon ganz schön vollgestopft.