IMG_0179

Ricarda Funk holt EM-Silber

knapp am Titel vorbei - EM-Silber in Leipzig

knapp am Titel vorbei – EM-Silber in Leipzig

Bad Breisigerin verpasst knapp die Titelverteidigung im Einerkajak der Frauen.

Am zweiten Finaltag der Kanu-Slalom-Europameisterschaften in Leipzig/Markkleeberg fuhr Titelverteidigerin Ricarda Funk auf den Vizerang. Die Bad Breisigerin hatte mit zwei Siegen in den Qualifikationsläufen erneut ihren Anspruch auf den Titel angemeldet, scheiterte jedoch in einem dramatischen Finale an 2 Torstabberührungen, die ihr 4 Strafsekunden einbrachten.
Am Ende gewann die 23 jährige Sportsoldatin mit nur 43 hundertstel Sekunden Rückstand die Silbermedaille. Der Sieg ging an Maialen Chorraut aus Spanien, dritte wurde die Tschechin Katerina Kudejova.
“Zweiter Platz ist mega“, freute sich Ricarda Funk, die von den deutschen Fans den Wildwasserkanal förmlich heruntergeschrien wurde, „ich freue mich riesig. Ich hab gekämpft bis zum Schluss. Trotz zweier Berührungen zweiter Platz – cool!“

Ergebnisse Damen, Kajak-Einer: 1. Maialen Chorraut (ESP) 108,09 (2), 2. Ricarda Funk (GER/Bad Kreuznach) 108,52 (4), 3. Katerina Kudejova (CZE) 109,30 (0), 4. Elizabeth Neave (GBR) 111,40 (2), 5. Ursa Kragelj (SLO) 112,09 (6), 6. Lisa Fritsche (GER/Halle/S.) 112,65 (4), … 9. Melanie Pfeifer (GER/Augsburg) 154,03 (52).

Infos unter www.ricardafunk.de oder www.teamkanuslalom.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>