Weltcup-Titelverteidigung scheint in weite Ferne gerückt

DTacen (Slowenien) – Die Weltcup-Titelverteidigung scheint in weite Ferne gerückt.

Erneut gelingt es Ricarda Funk nicht, eine Führung bis ins Ziel zu bringen. Die 26-jährige Bad Breisigerin verlor im letzten Drittel auf der anspruchsvollen Strecke im slowenischen Tacen entscheidende Meter und fand sich am Ende auf Rang sechs wieder. Der Sieg ging an die Österreicherin Corinna Kuhnle. Zweite wurde die derzeit dominierende Jessica Fox (Australien) vor Victoria Wolffhardt aus Österreich.

In der Weltcupwertung liegt Fox mit 235 Punkten vor Kuhnle (193). Funk belegt mit 182 Zählern Rang drei.

Am kommenden Wochenende startet das Finale im spanischen Seu d’ Urgell. Für Funk ist hier rechnerisch der Gesamtsieg noch möglich, da im Weltcupfinale die Punkte doppelt zählen.