Weltcupsieg in Augsburg

Die Bad Breisigerin Ricarda Funk hat beim zweiten von fünf Weltcuprennen auf dem Augsburger Eiskanal einen glänzenden Finaltag absolviert.

Zieleinlauf

Zieleinlauf – Foto J. Meyer

 Die Gesamtweltcup-Titelverteidigerin Ricarda Funk gewann das Rennen der Damen im Kajak-Einer trotz zweier Strafsekunden für eine Torstabberührung im mittleren Teil der Strecke. „Es war ein megacooles Gefühl“, beschrieb Funk ihren Finallauf, in den sie als Halbfinalschnellste und damit als letzte der zehn Finalteilnehmerrinnen gestartet war. „Wenn man Fans und Freunde am Rand hört, wie sie einen anfeuern und dich runterschreien – einfach megacool. Und wenn man dann noch ins Ziel kommt und sieht, dass man Erste ist – unbeschreiblich. Ein Heimspiel ist nicht immer ein Vorteil, wenn man die Strecke gut kennt, denkt man auch mehr darüber nach, was passieren kann. Aber natürlich werde ich versuchen, die Streckenkenntnisse auf den Heimstrecken  zu meinen Gunsten auszunutzen“, blickt sie auf das dritte Rennen kommendes Wochenende in Leipzig/Markkleeberg voraus. Mit dem dritten Platz in Prag und dem heutigen Sieg in Augsburg startet die für den KSV-Bad Kreuznach fahrende Rheinländerin ähnlich gut in die Weltcupserie wie im Vorjahr.  Silber gewann heute die Slowakin Jana Dukatova, Bronze ging an die Slowenin Ursa Kragelj. Jasmin Schornberg paddelte im Finaldurchgang auf den sechsten Platz. Caroline Trompeter und Lisa Fritsche belegten die Ränge 14 und 25.

Interview

Interview Foto J. Meyer

Ergebnisse Damen, Kajak-Einer:

1. Ricarda Funk (GER) 107,67 (2), 2. Jana Dukatova (SVK) 108,62 (0), 3. Ursa Kragelj (SLO) 109,23 (0), 4. Mallory Franklin (GBR) 109,57 (0), 5. Fiona Pennie (GBR) 109,73 (0), 6. Jasmin Schornberg (GER) 112,29 (0), im Halbfinale ausgeschieden: 14. Caroline Trompeter (GER) 115,49 (0), 25. Lisa Fritsche (GER) 163,61 (52).

Bronze zum Weltcup-Auftakt

Ricarda Funk hat zum Weltcup-Auftakt der Slalom-Kanuten in Prag die Bronzemedaille gewonnen. 

Die Titelverteidigerin der Weltcupserie des Vorjahres war nach einem durchwachsenen Halbfinallauf nur mit Rang acht in das Finale gezogen und leistete sich im anschließenden Finallauf sogar noch vier Strafsekunden. Allerdings hatten auf dem sehr schwer gesteckten Kurs nahezu alle Teilnehmerinnen im Damenrennen Fahrfehler, so dass in der Endabrechnung für die Quellenstädterin ein glücklicher dritter Platz blieb. Der Sieg ging an die Spanierin Maialen Chourraut, Silber an Kimberley Woods aus Großbritannien.

“Die Strecke war heute sehr schwer. Ich hatte eigentlich keinen sauberen Lauf, musste immer wieder korrigieren und bin super überrascht und freue mich sehr über die Medaille“, sagte Ricarda Funk. Lisa Fritsche (Halle) und Jasmin Schornberg (Hamm) belegten im Halbfinale die Ränge 21 und 25, Caroline Trompeter (Hanau) war bereits am Freitag in der Qualifikation ausgeschieden.

Am kommenden Wochenende gastiert der Weltcup dann beim ersten von zwei Rennen in Deutschland am Augsburger Eiskanal. In der Woche darauf ist Markkleeberg die dritte Station der ICF-Serie.

Weltcup Prag

Weltcup Prag

Ergebnisse Damen, Kajak-Einer: 1. Maialen Chourraut (ESP) 104,68 (0), 2. Kimberley Woods (GBR) 104,92 (0), 3. Ricarda Funk (GER) 108,06 (4), 4. Mallory Franklin (GBR) 108,77 (0), 5. Stefanie Horn (ITA) 108,99 (4), 6. Corinna Kuhnle (AUT) 110,40 (8) ,… im Halbfinale ausgeschieden: 21. Lisa Fritsche (GER/Halle/S.) 119,01 (14), 25. Jasmin Schornberg (GER/Hamm) 158,03 (52), in der Qualifikation ausgeschieden: 62. Caroline Trompeter (GER/Hanau) 199,40 (102).

Funk verpasst EM-Finale

Nur mit Platz 13 beendete die Bad Breisigerin Ricarda Funk die Europameisterschaften in slowenischen Tacen.  Die Quellenstädterin verpasste durch eine Berührung und mit einigen Fahrfehlern im Halbfinale den Einzug in die Runde der besten Zehn. Dabei hatte sich Funk mit ihrem souveränen Sieg im Qualifikationslauf deutlich in die Favoritenrolle geschoben. Im Halbfinallauf kassierte sie jedoch gleich am zweiten Tor zwei Strafsekunden, denen mehrere Ungenauigkeiten im weiteren Rennverlauf folgten. Am Ende fehlten der Weltcupsiegerin des Vorjahres 94 Hundertstel zur Finalteilnahme.

Abstieg in die Strecke. Foto Rebecca Anton

Abstieg in die Strecke. Foto Rebecca Anton

Ergebnisse Damen, Kajak-Einer: 1. Corinna Kuhnle (AUT) 95,37 (2), 2. Stefanie Horn (ITA) 96,38 (0), 3. Marie-Zelia Lafont (FRA), 5. Jasmin Schornberg (GER) 101,72 (0),

Im Halbfinale ausgeschieden: 13. Ricarda Funk (GER) 103,20 (2), 16. Caroline Trompeter (GER) 105,40 (4).

EM Eröffnungsfeier

Mit der Eröffnungsfeier wurden die Europameisterschaften im slowenischen Tacen für eröffnet erklärt. Die Wettkämpfe beginnen am Donnerstag und Freitag mit den Qualifikationen, am Freitagnachmittag werden in den Teamfinals die ersten Medaillen vergeben. Die Einzelentscheidungen stehen am Samstag und Sonntag an.  Auf http://canoeliveresults.com könnt ihr die Wettkämpfe live und auch per Videostream verfolgen.

EM 2017

EM 2017

Zeitplan

Donnerstag, 1. Juni 2017

Qualifikation

14:00 – 14:30 Herren Canadier-Zweier, 1. Lauf
14:35 – 15:20 Damen Canadier-Einer, 1. Lauf
15:25 – 16:25 Herren Kajak-Einer, 1. Lauf
16:40 – 17:00 Herren Canadier-Zweier, 2. Lauf
17:05 – 17:30 Damen Canadier-Einer, 2. Lauf
17:35 – 18:15 Herren Kajak-Einer, 2. Lauf

Freitag, 2. Juni 2017

Qualifikation

09:00 – 09:40 Damen Kajak-Einer, 1. Lauf
09:45 – 10:25 Herren Canadier-Einer, 1. Lauf
10:40 – 11:05 Damen Kajak-Einer, 2. Lauf
11:10 – 11:35 Herren Canadier-Einer, 2. Lauf

Mannschafts-Finals

13:05 – 13:25 Herren Canadier-Zweier
13:30 – 14:00 Damen Canadier-Einer
15:05 – 15:55 Herren Kajak-Einer
16:00 – 16:40 Damen Kajak-Einer
16:45 – 17:20 Herren Canadier-Einer

Samstag, 3. Juni 2017

Halbfinale

11:05 – 12:05 Herren Kajak-Einer (30 Boote)
12:10 – 13:00 Damen Canadier-Einer (20 Boote)
13:05 – 13:40 Herren Canadier-Zweier (15 Boote)

Finale

15:05 – 15:45 Herren Kajak-Einer (15 Boote)
15:50 – 16:20 Damen Canadier-Einer (10 Boote)
16:25 – 16:50 Herren Canadier-Zweier (10 Boote)

Sonntag, 4. Juni 2017

Halbfinale

11:35 – 12:15 Damen Kajak-Einer (20 Boote)
12:20 – 13:00 Herren Canadier-Einer (20 Boote)

Finale

15:05 – 15:35 Damen Kajak-Einer (10 Boote)
15:40 – 16:05 Herren Canadier-Einer (10 Boote)